27.07.2018 - Umzug des Online-Angebotes „Überwachung von Industrieanlagen“

zum Login        

27.07.2018 - Umzug des Online-Angebotes „Überwachung von Industrieanlagen“

Die Richtlinie 2010/75/EU über Industrieemissionen (IE-Richtlinie) der EU ist auf europäischer Ebene die zentrale Regelung für die Genehmigung und Überwachung besonders umweltrelevanter Industrieanlagen. Die Richtlinie wurde am 2. Mai 2013 abschließend in deutsches Recht umgesetzt.

Anlagen, die in den Anwendungsbereich der IE-Richtlinie fallen, werden über ein System für Umweltinspektionen systematisch überwacht. Zuständig hierfür sind in Baden-Württemberg die Regierungspräsidien. Diese stellen in ihrem Zuständigkeitsbereich Überwachungspläne und Überwachungsprogramme für die regelmäßige Vor-Ort-Besichtigung auf.

Das bisher bei der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) erreichbare Angebot „Überwachung von Industrieanlagen“ mit einem Verzeichnis der IE-Anlagen, dem Überwachungsprogramm und den Berichten zu den Vor-Ort-Besichtigungen ist seit Anfang Juli über die Internetseite der Regierungspräsidien Baden-Württemberg aufrufbar:

Zum Angebot der Regierungspräsidien BW


Hintergrundinformationen zur IE-Richtlinie bietet auch das Umweltministerium Baden-Württemberg im Internet:

Zum Angebot des Umweltministeriums BW

 
Seitenanfang Seite drucken

Baden-Württemberg - Die Gewerbeaufsicht Baden-Württemberg: